Skip to main content

Mission ICH

Potenziale entdecken - Stärken ausbauen - Pläne schmieden

 

Im Rahmen unserer pädagogischen Arbeit zur Lebenswege- und Berufsplanung nehmen wir mit den Schüler_innen sowohl „Weichen“ der Schullaufbahn als auch das „Leben nach dem Schulabschluss“ in den Blick.

Hierfür setzen wir an unserer Schule unter anderem auch ein landesweites Verfahren zur Potenzialanalyse und -entwicklung ein. Unter dem Titel „Mission ICH“ haben wir dieses Jahr in den Jahrgangsstufen 7 und einer 8. Klasse damit begonnen. Dabei werden fächerübergreifend Aufgaben bearbeitet, die die Kinder dabei unterstützen, sich mit sich selbst, den eigenen Stärken, Interessen und Lebensplänen einerseits sowie den Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt andererseits auseinanderzusetzen.

Die „Mission ICH“-Arbeit beruht auf einer Reise-Geschichte, in der es um die Erkundung verschiedener „Galaxien“ geht: des „Heimatplaneten“, der „Galaxie der Berufe“ und des „Planeten der Zukunft“. Diese „Entdeckungsreise“ ist zentraler Bestandteil der Beruflichen Orientierung und findet über das Schuljahr verteilt statt – sowohl im Rahmen von Projekttagen als auch in einzelnen Unterrichtsstunden. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung werden im Berufswahlportfolio abgelegt.

Projekte der Universität Rostock